Vereinsgeschichte  •  Werte •  Ziele  •  Angebote   

Leitbild
„Eltern für Kinder Österreich“

Der Verein sieht das Leitbild als Grundlage seines Tuns.

Eltern für Kinder Österreich hat sich zum Ziel gesetzt das Recht jedes Kindes auf Eltern zu verwirklichen.

Dafür sind wir tätig in der Vorbereitung, Beratung und Begleitung von Menschen mit der Bereitschaft, ein Pflege- oder Adoptivkind aufzunehmen.

Darüber hinaus unterstützen wir Familien bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch das Angebot von Kleinkindbetreuung bei professionellen Tageseltern.

 

Unsere Geschichte/Biografie

In über 30 Jahren engagierter Arbeit hat „Eltern für Kinder Österreich“, vormals „Initiative Pflegefamilien“, als erste private Jugendwohlfahrtseinrichtung in Österreich einen systematischen Reformprozess in wichtigen Bereichen der Kinderhilfe initiiert und umgesetzt. Mit dem Slogan „Holt die Kinder aus den Heimen“ wurde ein neues Pflegekinderwesen aufgebaut. Die Anerkennung des Berufs der Pflegeeltern und dann auch der Tageseltern wurde durch spezielle Ausbildungskonzepte, ein eigenes Berufsbild und durch die arbeitsrechtliche Absicherung in einem Kollektivvertrag erreicht. Mit der politischen Wende 1989 in den ehemaligen Ostblockländern wurde die Beratung und Begleitung von werdenden Adoptiveltern ein weiterer wichtiger Arbeitsbereich des Vereins. Über 200 rumänische Heimkinder, später auch Kinder aus anderen Ländern, fanden so eine neue Familie.
Auch heute noch sind alle diese Themen hoch aktuell. Eltern für Kinder Österreich ist mittlerweile auch Dienstgeber für Pflegeeltern und Tageseltern und führt eine Familienberatungsstelle in Wien.

Geschichte des Vereins

Jahresberichte

 

Unsere Werte und Grundsätze

  • Gleichbehandlung

Wir behandeln Menschen unabhängig welcher ethnischer Herkunft, welcher Religion oder anderer Weltanschauungen, unabhängig welchen Geschlechts, Alters, welcher Behinderung oder sexuellen Orientierung wertschätzend und ohne Benachteiligung.

  • Grundlagen und Gesetze

Basis unserer Arbeit mit Kindern und Familien sind die verschiedenen internationalen und nationalen Abkommen und Gesetze, die zum Schutz der Kinder und ihrer Rechte beschlossen wurden:

UN Menschenrechts-Charta

Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte

Internationaler Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte

UN Kinderrechtskonvention

Europäische Menschenrechtskonvention

Charta der Grundrechte der Europäischen Union

Gleichbehandlungsgesetz in Österreich

Jugendwohlfahrtsgesetz Österreich

Wiener Jugendwohlfahrtsgesetz

Haager Adoptionsübereinkommen

 

Das Wohl des Kindes steht im Mittelpunkt

Oberster Grundsatz all unserer Aktivitäten ist dasWohl des Kindes.
Besonders am Herzen liegen uns die Bedürfnisse der Kinder nach Versorgung, Sicherheit und Schutz, nach beständigen Beziehungen, sicheren Bindungen, Akzeptanz und Geborgenheit, nach Unterstützung und Förderung wie auch das Bedürfnis nach Orientierung und Übersicht.

  • Kinder brauchen Familie

Das Bedürfnis des Kindes nach beständigen Beziehungen und einer sicheren Zukunft kann in Familie oder familien-ähnlichen Lebensformen am besten erfüllt werden. Das sind unter anderem Pflegefamilien, Adoptivfamilien und Tageseltern.

  • Annehmende Eltern brauchen Vorbereitung und Begleitung

Die Aufnahme eines Kindes in die Familie erfordert von den Eltern eine besondere Offenheit, Reflexionsbereitschaft und Flexibilität. In diesem Bewusstsein bereiten wir annehmenden Eltern darauf vor, auf die speziellen Bedürfnisse ihrer angenommenen Kinder feinfühlig einzugehen und das Zusammenwachsen als Familie zu fördern.

  • Familien brauchen Sicherheit

Wir sehen Familienleben als anspruchsvolle Aufgabe – für alle Familien und in besonderem Maß für Pflege- und Adoptivfamilien!
Annehmende Eltern übernehmen Kinder, die in ihrem jungen Leben bereits viel Unsicherheit und Verlust erlebt haben und geben ihnen ein sicheres Zuhause.
Stabile Rahmenbedingungen und individuelle Unterstützung helfen Familien bei dieser Herausforderung.

  • Die Gesellschaft braucht annehmende Eltern und Tageseltern

Ob für das ganze Leben oder für einige Stunden in der Woche - Kinder brauchen individuelle Betreuung und liebevolle Zuwendung.
Tageseltern und annehmende Eltern übernehmen für unsere Gesellschaft die anspruchsvolle Aufgabe, deren größten Schatz, die Kinder, einen kleineren oder größeren Teil durch das Leben zu begleiten.

 

Unsere Ziele – was wir erreichen wollen

  • Stetige Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für Kinder und Familien (Tageseltern, Pflegefamilien, Adoptivfamilien, z.B. Anspruch auf Elternkarenz für Pflegeeltern)
  • Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern (im In- und Ausland)
  • Gesellschaftliche Akzeptanz und Anerkennung verschiedenster Familienformen (gelebte Vielfalt)
  • Stabilität in den Beziehungen der Kinder und maximale Absicherung von Langzeit-Pflegeverhältnissen
  • Bestens vorbereitete und begleitete annehmende Eltern und Tageseltern
  • Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Bundesweit einheitliche Rahmenbedingungen im Kontext von Familie (Tageseltern, Pflegefamilien, Adoptivfamilien)
  • Chance für ein Leben in einer Familie für möglichst viele Kinder

 

Was wir tun um unsere Ziele zu erreichen

  • Interessensvertretung und Lobbyarbeit für annehmende Eltern und Tageseltern und deren Kinder
  • Hilfsprojekte im In- und Ausland
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Erfahrungsaustausch und Kooperation
    • national und international
    • mit Behörden, Fachpersonen und Institutionen
  • Laufende Evaluierung

 

Unsere Angebote – unsere tägliche Arbeit

  • Pflegefamilien:
      • Anstellungsträger im Auftrag der Stadt Wien
      • Biografiearbeitsseminare
      • Fortbildungen
      • Sommerbildungswoche
      • Vernetzungstreffen
      • Supervision
      • Reittherapie

  • Tageseltern
      • Anstellungsträger, gefördert durch die Stadt Wien
      • Fortbildungen
      • Supervision
      • Mediation
      • Fachliche Begleitung
      • Vernetzungstreffen

  • Adoptivfamilien
    • Vorbereitungskurse im Auftrag der Stadt Wien
    • Begleitung bei Internationalen Adoptionen
    • Familientreffen, Babygruppe, Kleinkindgruppe
    • Fortbildungen
    • Reflexionsgruppen
  • Familienberatungsstelle
      • Eine Familienberatungsstelle
      • Schwerpunktthemen:
      • Familienplanung/Schwangerenberatung
      • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
      • Pflege und Adoption

  • Sozialprojekte
      • in Österreich
      • in Südafrika
      • in Rumänien

    • Interessensvertretung unserer Zielgruppen
      • Teilnahme an Konferenzen (national und international)
      • Mitgliedschaft in diversen Dachverbänden
      • Mitarbeit in Arbeitskreisen zu unseren Fachthemen

 

„Eltern für Kinder Österreich“

Unser Name ist nach über 30 Jahren hohen Engagements weiterhin Programm

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier ...