Seit der politischen Wende 1990 haben mit Unterstützung von "Eltern für Kinder Österreich" ca. 160 Kleinkinder bei österreichischen Familien durch eine Adoption ein Zuhause und eine gesicherte Zukunft bekommen.

Es konnte aber nicht unser Ziel sein, einigen wenigen Kindern zu helfen; als wir die unvorstellbare Notlage vor Ort kennengelernt haben war uns wichtiger, dass den vielen elternlosen Kindern in den Heimen geholfen wird.

Unser Verein stellt seine Infrastruktur, sein Know-How und seine personellen Ressourcen (Angestellte und Vorstandsmitglieder) unentgeltlich zur Verfügung, ebenso wie unsere vielen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.

  • Unterstützung der Kinderheime in Slobozia durch Hilfstransporte, Renovierung und Ausstattung der Räume

  • Medizinische Versorgung

  • Schulung der Kinderbetreuerinnen durch Seminare vor Ort

  • Betreutes Wohnen für jugendliche Heimabgänger, die akut von Obdachlosigkeit bedroht sind

  • Unterstützung für das sozialpädagogische Farmprojekt Agro-Net, das eine Ausbildung für jugendliche Heimabgänger im Bereich Landwirtschaft bietet

  • Familienunterstützung - für besonders arme Familien der Heimkinder

  • Qualifizierungskurse für die Heimkinder (Fahrschule, Computerlehrgänge)

  • Weiterbildungsmöglichkeiten für besonders begabte Kinder

Weitere Informationen erhalten Sie hier ...