„Geschwister – zwischen Hass und Liebe – April 2019

Kinder und Jugendliche wachsen in einem Netzwerk von sozialen Beziehungen auf, die zum Teil unterschiedliche Funktionen für die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung erfüllen.

Geschwisterbeziehungen bilden einen wichtigen Bestandteil des sozialen Netzwerks von Kindern und weisen eine Reihe von Besonderheiten auf, die zur Entwicklung und Reifung sozialer Kompetenzen einen wichtigen Beitrag leisten. Pflege-, Adoptiv- und Stiefgeschwister sind dabei mit besonderen Herausforderungen konfrontiert und stellen Eltern vor mitunter schwierige Aufgaben. Dieser Workshop widmet sich den Konflikt- aber auch den Lernfeldern, die sich aus den unterschiedlichen Konstellationen in den verschiedenen Altersstufen der Kinder ergeben, der Frage der Geschwisterposition und der Rolle der Eltern, die durch ihr Verhalten Geschwisterbeziehungen fördern, aber auch stören können.