« Zurück

Beratungen 2017

In der Familienberatungsstelle des Vereins fanden insgesamt 4.976 Beratungen mit 3.218 Klienten und Klientinnen statt.
Das Thema „Kinderbetreuung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ wurde in 643 Beratungen behandelt. 1.450 Beratungen fanden zu den Themen „Kinderwunsch“ bzw. „Inpflegenahme und Adoption eines Kindes“ statt. Zu den Begleitthemen „Schwangerschaft und Empfängnisverhütung wurden 388 Beratungen durchgeführt. 513 Eltern holten sich Hilfe bei Erziehungsproblemen, Verhaltensauffälligkeiten, Ablösungsschwierigkeiten ihrer Kinder und anderen familiären Konflikten. 227 Klient_innen benötigten eine Ehe- bzw. Scheidungsberatung oder hatten Kommunikationsprobleme. Berufliche Probleme wie Arbeitslosigkeit, Wiedereinstieg nach Familienpause, finanzielle Schwierigkeiten, Wohnungsprobleme und andere rechtliche Fragen wurden in 846 Beratungen behandelt. Die Themen Besuchsrecht, Sorgerecht, Unterhalt, Schulschwierigkeiten, Behinderung, Migration, psychische Probleme, Gewalt und Sucht bedurften 663 Beratungen. Die Gesamtzahl an Beratungen ist im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen, auffällig ist der wie schon im Vorjahr registrierte Anstieg an Klient_innen mit psychischen Erkrankungen.

 

« Zurück